MJP Racing Team Austria Fahrer Timo Scheider Zweiter beim FIA World RX of Barcelona.

In der ersten Runde der 2017 FIA World Racllycross Championship in Barcelona wurde MJP Racing Team Austria Fahrer Timo Scheider (AUT, #44) Zweiter hinter dem Weltemeister Mattias Ekström. Kevin Eriksson (SWE, #96) wurde durch Wettereinflüsse und heftigen Fahrzeugkontakt nur Dreizehnter. 

Der Rallycross Kurs am Cirvuit Catalunya gehört zu dem Besten was die Weltmeisterschaft zu bieten hat. In der ersten Runde der 2017 FIA World Rallycross Saison zeigten beide Fahrer des Teams ihr Potential. Timo Scheider wurde gesmat zweiter am Samstag während Kevin Eriksson durch viel Regen in seinem Q2 nur Dreizehnter wurde. Am Sonntag war das Wetter perfekt omit Sonnenschein. Kevin hatte in beiden Rennen heftigen Fahzeugkontakt und konnte seine Plazierung nicht verbessernu und verpasste das Semifinale um einen Punkt. Timo Scheider fuhr solide Ergebnisse in Q3 and Q4 womit der den Erstplazierten der Qualifikation erreichte. 

Nach einem Superstart im Semifinale hatte Timo Scheider nur Johan Kristofferson als Gegner und wurde Zweiter und erreichte damit das Finale. Nach einem Fantastischen Start hing er sich an Mattias Ekström und setzte sich mit diesem vom Feld ab. In den letzten beiden Runden fuhr Scheider bessere Rundenzeiten als Ekström aber fuhr einen zweiten Platz als seine bisher beste Platzierung in World RX nach Hause.  

Timo Scheider (Ford Fiesta MJP #44, MJP Racing Team Austria)
„Ein fantastischer Start in die Saison 2017. Das Auto fuhr sich einfach gut das ganze Wochenende und der zweite Platz macht mich einfach glücklich. Danke an alle im MJP Racing Team Austria für die harte Arbeit in den letzten Monaten.  Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Rennen.“

Kevin Eriksson (Ford Fiesta MJP #96, MJP Racing Team Austria)
“Ich hatte einfach Pech dieses Wochenende. Das Auto fuhr sich einfach gut und ich weiss daher was wir für ein Potential haben. Ich kann Timo nur gratulieren und hoffe bald ähnliches zu zeigen.”

Max Pucher (Team Owner, MJP Racing Team Austria)
„Was für ein brillianter Start in die Saison 2017. Absolut unerwartet, dass wir das geschafft haben. Timo ist ein genialer Rennfahrer und das passte einfach. Auch Kevin hat gezeigt was möglich ist aber hatte einfach Pech mit Wetter und Rennunfällen. Es wird nicht einfach sein diese Ergebnisse beizubehalten weil die Mitbewerber nicht schlafen und viel mehr Ressourcen haben. Trotzdem freue ich mich auf Montalegre.” 

About MJP Racing
MJP Racing Team Austria ist das World Championship Rallycross Team von MJP Racing welches 2014 vom Software Entrepreneur Max J. Pucher gegründet wurde.  MJP Racing entiwckelt und baut Rennfahrzeuge am letzten Stand der Technik.  Für die Saison 2017 in der World Rallycross Championship entwickelte MJP Racing neue Chassis und Aufhängungen für die Ford Fiesta Supercars.

Be part of #MJPRacingTeamAustria:
Facebook:  https://www.facebook.com/mjpracingteamaustria  
Instagram: https://www.instagram.com/ mjpracingteamaustria   
Twitter: https://twitter.com/ mjpracingteamaustria 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert